Archiv

nichts geht verloren, hier finden Sie alles das, was einmal auf der Home Page stand


Vorstandsmitglieder (bis 19.11.2021)


Vorsitzender

  • Alfred Schneider

Stellvertretende Vorsitzende 

  • Dr. Nicole Wagner

Stellvertretender Vorsitzender 

  • Robert Hein

Geschäftsführerin

  • Christa von Düsterlho

Schatzmeister

  • Bernd-Jürgen Seitz

Schriftführerin

  • Anneliese Boley

Beisitzerinnen/Beisitzer

  • Sabine Laurenzi
  • Gabriela von Loë
  • Ulf Hausmanns
  • Dr. Uwe Neyer
  • Heiner Pilger
  • Klaus Schadow
  • Werner Taller

von links nach rechts:

Dr. Uwe Neyer, Gabriela von Loë, Alfred Schneider, Heiner Pilger, Robert Hein, Sabine Laurenzi, Anneliese Boley, Klaus Schadow, Werner Taller, Dr. Nicole Wagner, Christa von Düsterlho, Bernd-Jürgen Seitz

auf dem Foto fehlt: Ulf Hausmanns

Foto: Stefan Berger


Kukiwa lädt zur Mitgliederversammlung ein


Bitte beachten Sie die Hinweise zum veränderten Ablauf, herzlichen Dank!

Der Förderverein Kunst und Kultur in Wachtberg e.V. lädt alle Mitglieder, Freunde und Förderer zu seiner ordentlichen Mitgliederversammlung am Freitag, den 19. November 2021, 19.00 Uhr in die Aula der Hans-Dietrich-Genscher-Schule, Berkum ein.

Da die Covid 19 – Inzidenz wieder zu schnell steigt, möchte der Vorstand bei dieser Versammlung nur die formell notwendigen Themen behandeln. Auf der Tagesordnung stehen nach der Begrüßung und Genehmigung des Protokolls die Rechenschaftsberichte des Vorsitzenden, des Schatzmeisters und der Bericht der Kassenprüfer. Nach der Entlastung des Vorstands und nach der Wahl einer Versammlungsleiterin/eines Versammlungsleiters wird der Vorstand neu gewählt. Danach werden der Haushalt und die Planungen für 2022 vorgestellt.

Jedes Mitglied hat das Recht, Anträge zur Tagesordnung zu stellen. Sie können bis spätestens drei Tage vor der Versammlung (16.11.21) beim Vorsitzenden eingereicht werden. Bei Dringlichkeit sind auch außerhalb dieser Frist Anträge zulässig, wenn die Mehrheit der anwesenden Mitglieder deren Aufnahme in die Tagesordnung beschließt. Der Vorstand hält den Ablauf der Versammlung auch deshalb für möglich, da in der Aula ausreichend Platz für großen Abstand besteht.

Leider muss somit der angekündigte, inoffizielle Teil mit Gesprächen und Getränken ausfallen. Jedoch wird der Vorstand die Mitglieder zu einem späteren Zeitpunkt, wenn Corona es wieder zulässt, zu einem besonderen Treffen einladen. 


Bitte notieren Sie sich den Termin der nächsten Mitgliederversammlung


Bitte notieren Sie sich den Termin der nächsten Mitgliederversammlung



Freitag, 19.11.2021

19:00 Uhr

 

in der Aula der
Hans-Dietrich-Genscher-Schule

53343 Berkum

 

Wir freuen uns, Sie nach so langer Zeit, wiederzusehen!

 


Präsentation des Wachtbergkalenders 2022 -Das Original-

Am Dienstag, den 19. Oktober 2021 um 19:00 Uhr


Liebe Mitglieder,

liebe Freunde der Kultur und der Fotografie,

 

jedes Jahr ruft KuKiWa dazu auf, Fotos für den Wachtbergkalender einzusenden. Und jedes Jahr aufs Neue wird ein wunderschöner und begehrter Kalender daraus.

Auch in diesem Jahr haben sich wieder viele Hobby-Fotografinnen und Fotografen auf die Suche begeben, um mit ihren Fotos den Kalender zu gestalten. Das Motto für 2022 lautete: „Versteckte Schätze“ in Wachtberg. Nicht immer wurde das Thema perfekt getroffen. Trotzdem konnte das KuKiWa-Kalenderteam aus den zahlreichen Einsendungen, die schönsten Fotos auszuwählen; und das geschieht, wie immer, anonym.

 

Dieser Wachtbergkalender 2022 wird – und das ist zur Tradition geworden – im Drehwerk in Adendorf, Töpferstraße allen Fotografinnen und Fotografen, der Öffentlichkeit und der Presse vorgestellt, und zwar am Dienstag, den 19. Oktober um 19.00 Uhr. Alle Foto- und Kunstliebhaber sind herzlich dazu eingeladen. Leider kann auch diese Veranstaltung nicht ohne die Beachtung der strengen 3 G-Regel stattfinden! Der Erlös des Kalenders kommt traditionell kulturellen und künstlerischen Projekten in Wachtberg zugute. 

 

 


Versteckte Schätze

Das Motto des Wachtbergkalender-2022 wurde bekannt gegeben


 

Das Motto „Versteckte Schätze“ ist für die Fotokünstler*innen eine kleine Herausforderung, denn natürlich sind nicht die Schätze in der heimischen Truhe gemeint, sondern die in unserem schönen Ländchen Wachtberg. Das Kalenderteam ist sehr gespannt, wie sie dieses besondere, ausgefallene Thema fotografisch umsetzen werden.


Wachtbergkalender 2022 - KuKiWa sucht versteckte Schätze -


Wir suchen für den Wachtbergkalender 2022 weitere Fotos. Je mehr Bilder zur Auswahl stehen, desto schöner und vielfältiger kann der Kalender gestaltet werden. Das Motto „Versteckte Schätze“ ist für die Fotokünstlerinnen und Künstler eine kleine Herausforderung, denn natürlich sind nicht die Schätze in der heimischen Truhe gemeint, sondern die in unserem schönen Ländchen Wachtberg. Vielleicht hat die Corona-Zeit dazu beigetragen, dass die Fotografinnen und Fotografen häufiger mit Kamera und offenen Augen auf Motivsuche gehen konnten. Wir würden uns über außergewöhnliche Perspektiven freuen.

Der Erlös des Kalenders kommt traditionell kulturellen und künstlerischen Projekten in Wachtberg zugute. Bilder können bis zum Ende der Sommerferien 2021, bis zum 23. August, an wachtbergkalender@kukiwa.de gemailt oder auf CD gebrannt an Robert Hein, Maximilian-Kolbe-Straße 20, 53343 Wachtberg gesendet werden. Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.
Das Kalenderteam ist sehr gespannt, wie dieses besondere, ausgefallene Thema fotografisch umgesetzt wird. 


Kunstwerke ersteigern und Gutes tun

- Kulturwochen-Künstler versteigern Kunst für Hochwasser Geschädigte


Download
Katalog-Versteigerung-29-8-2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 825.1 KB

Gerne verweisen wir auf eine aussergewöhnliche Aktion der Kulturwochen-Künstler und geben die nachstehenden Informationen an Sie weiter:

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Kunstliebhaber, Spendenwillige, Unterstützer,

 

das unfassbare Geschehen an der Ahr und im Rhein-Sieg-Kreis lässt uns alle zurzeit nicht los. Künstlerinnen und Künstler der 14. Wachtberger Kulturwochen haben sich zur Unterstützung der Betroffenen der Flutkatast­rophe etwas ausgedacht. 

 

Sie spenden Werke, die am Sonntag, 29. August 2021 um 17.00 Uhr im Köllenhof in Ließem im Rahmen einer amerikanischen Auktion versteigert werden. Ergänzend gibt es Gutscheine für Veranstaltungen u.a. zu ersteigern.

 

Durch die Auktion führt Alfred Schneider, der Vorsitzende des Fördervereins Kunst und Kultur in Wachtberg e.V.

 

Eine Besichtigung der Werke ist am Auktionstag ab 16.00 Uhr im Köllenhof möglich.

 

Eine Liste der Kunstwerke kann zudem bei Marlies Frech (E-Mail marlies.frech@wachtberg.de) angefordert werden (siehe auch Anlage). 

Schriftliche Gebote können gerne bis Donnerstag, 26. August 2021, spätestens 16.00 Uhr, per E-Mail ebenfalls bei Frau Frech eingereicht werden; diese fließen in die Versteigerung dann mit ein.

 

Der Erlös der Versteigerung wird zu 100 Prozent an die Spendenkonten der Kreissparkasse Köln und VR-Bank Bonn für Betroffene im Rhein-Sieg-Kreis sowie der Kreissparkasse Ahrweiler für Betroffene an der Ahr weitergegeben.

 

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der dann gültigen Corona-Bestimmungen statt.

Bitte unterstützen auch Sie diese A(u)ktion, ersteigern Sie Ihr Lieblingswerk und tun Gutes dabei!

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Gebote.


Viele Grüße

Jörg Schmidt, Bürgermeister

Susanne Feldes, Künstlergruppe Kunstvoll, für die Künstler*innen


14. Wachtberger Kulturwochen vom 25. Juni - 11. Juli 2021


Vorderseite Programmheft
Vorderseite Programmheft
Rückseite Programmheft
Rückseite Programmheft

Liebe Freunde der Kultur,
ob es ein Risiko ist, die 14. Wachtberger Kulturwochen vorzubereiten? Wir von KuKiWa, vor allem aber die Verantwortlichen bei der Gemeinde Wachtberg, erachten das Risiko als gering. Unter den sehr strengen Corona-Auflagen und vielfach im Freien stattfindenden Veranstaltungen hoffen nun alle Kulturschaffenden, dass diese hochwertigen Kulturwochen, in diesem Jahr mit leicht gekürztem Programm, in gewohnter Weise durchgeführt werden können. Allen Kulturfreunden werden dann die Ausstellungen, Konzerte und andere Aktivitäten in dieser außergewöhnlichen Zeit im Jahr 2021 sicher lange Erinnerung bleiben. Wir hoffen sehr, dass Corona uns nicht auch noch dieses wunderbare Ereignis zunichte machen wird. Trotzen Sie dem Virus, schauen und hören Sie, wie viel Ausgefallenes Wachtberg vom 25. Juni bis 11. Juli zu bieten hat! Viel Freude beim Rundgang durch die Kultur!

Download
Programmheft
14. Wachtberger Kulturwochen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.6 MB

Mitgliederversammlung


 

Die Corona-Pandemie hat allerorten zu Absagen von Veranstaltungen geführt. Auch KuKiWa ist betroffen.  Die angekündigte Mitgliederversammlung am 20. April 2020 muss ausgesetzt werden. Sobald ein neuer Termin feststeht, werden Sie unverzüglich darüber informiert.

 

Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund.


Wachtberger Drache ins rechte Licht gesetzt


Foto: Tania Beilfuß

 

Schon während der „night of light“ wurde in der Nacht vom 22.06. auf den 23.06.2020 auch der Wachtberger Drache von einer Wachtberger Firma illuminiert. Er erschien wundervoll in roter, aber auch wechselnder Beleuchtung. Der Drache wirkte einfach imposant!

Bereits in der Vergangenheit wurde die dauerhafte Beleuchtung schon vorbereitet und von einer Straßenlaterne am Kreisverkehr aus Strom zur Mittelinsel gelegt. 


Kultur Info

Sonderausgabe zur Einweihung des Wachtberger Drache


 

Pünktlich zur Einweihung des Wachtberger Drache, am 26. September 2019, gibt es eine Sonderausgabe der Kultur Info. 


Das neue Heft können Sie unter dem Menüpunkt "Mitgliederbriefe" herunterladen. Eine detaillierte Beschreibung aller Geschehnisse rund um den Bau des Wappentieres finden Sie im Blog.


Der neue Wachtbergkalender 2021 ist da!


 

Nachdem der Förderverein „Kunst und Kultur in Wachtberg e.V.“ seine Mitgliederversammlung und auch das beliebte Kinder-und Jugendkonzert auf Burg Adendorf  absagen musste, blieb wenigstens die Erstellung des Wachtbergkalenders erhalten.

Und so fanden sich trotz Corona-Maßnahmen ca. 15 – 20 Personen mit Alltagsmaske im Drehwerk in Adendorf ein, um die wunderschönen Fotos vorzustellen. Das hohe Niveau der bisherigen Kalender, der Jahr für Jahr ausverkauft ist, hatte auch in diesem Jahr Bestand


Kultur-info 2019/03


 

Die neue Ausgabe der Kultur-Info, die KuKiWa jährlich zweimal herausbringt, wurde an die Vereinsmitglieder versendet. In dieser Ausgabe können Sie noch einmal alles Wissenswerte zur Verleihung des Wachtberger Kulturpreises an alle Wachtberger Büchereien nachlesen.

 

Der Wachtbergkalender 2020 wird vorgestellt und das Motto "Himmel un Ääd" für den Wachtbergkalender 2021 bekannt gegeben. Ein Bericht über die gelungene Veranstaltung "Wachtberger Talente" folgt.

 

Die Rede des Schülers Ahmed Alali, der maßgeblich an der Fertigstellung des neuen Wappentieres der Gemeinde Wachtberg beteiligt war und die Rede von Dr. Norbert Kühn zur Einweihung des Wachtberger Drachen finden Sie im Anschluß. 

 

Wie immer wird auf folgende und zurückliegende Veranstaltungen hingewiesen.  


Mitgliederversammlung


 

Am Montag, den 8. April 2019

fand im Köllenhof in Wachtberg-Ließem die Mitgliederversammlung des Fördervereins Kunst und Kultur in Wachtberg e.V. statt. 


Information


 

Liebe Kukiwa-Mitglieder,

die Zeiten sind schwierig. Kulturprogramme werden abgesagt und/oder verschoben auf einen hoffentlich machbaren neuen Termin. Zum jetzigen Zeitpunkt ist  überhaupt nicht absehbar, wann wir wieder unsere Vereinsarbeit aufnehmen können. So möchten wir schweren Herzens auch das Kinder- und Jugend-Konzert auf der Burg Adendorf am 6. September 2020 absagen. Die Schulen/Musikschulen sind geschlossen, und es sind bis Anfang September noch zusätzlich 8 Wochen Ferien. Wir von KuKiWa sind der Meinung, dass ein klarer Schnitt zum jetzigen Zeitpunkt das Beste wäre. Wir wissen nicht, wie die nächsten Monate verlaufen, und es ist nur fair den Musiker*innen und den Eltern auch in dieser Hinsicht jetzt und nicht erst in einigen Wochen eine Entlastung anzubieten. Wir bedauern die Entwicklung zutiefst, weil gerade Musik  in solchen Zeiten eine unschätzbare Bereicherung darstellt. 

Auch wird das erste Kulturinfo-Heft 2020 von KuKiWa im Juni nicht erscheinen. Was sollten wir berichten? Sollten wir aufzählen, welche schönen Konzerte, Begegnungen, Versammlungen und Vorführungen ausfallen mussten. Das wäre doch zu traurig!

Unser Verein kann nach der Krise mit voller Fahrt seine Aktivitäten wieder aufleben lassen! 

Dazu sagt unser Vorsitzender Alfred Schneider: "Wir freuen uns dann einfach auf das nächste Jahr und steigen an der Stelle im Jahresverlauf wieder in die „Bahn“ ein, an der sie den Zutritt wieder erlaubt und fahren von dort aus weiter, ohne zu versuchen, die verpassten Stationen noch zu erreichen."

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien, dass Sie gesund und positiv bleiben und wir uns sobald wie möglich mit neuer Kraft, vor allem gesund, wiedersehen werden.

 

Mit herzlichen Grüßen

Christa von Düsterlho

Geschäftsführerin